Wir über uns

Wegweiser

Kompass – Soziale Dienste bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ambulante Hilfen in verschiedensten Problemfeldern und Krisensituationen an. Unser eigener Anspruch ist es dabei, die Betroffenen so weit zu stärken, dass sie künftige Herausforderungen wieder selbständig lösen können.

Kompass – Soziale Dienste (im Folgenden: Kompass) ist ein inhabergeführtes Unternehmen von  Anke Schwedhelm-Keck. 

Kompass ist zurzeit in den Landkreisen Goslar, Göttingen, Northeim und Wolfenbüttel, sowie für die Stadt Salzgitter aktiv. Sitz des Unternehmens ist in Langelsheim. 

Zum pädagogischen Team der Kompass – Soziale Dienste gehören SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, PsychologInnen, systemische BeraterInnen/Therapeutinnen, insofern erfahrene Fachkräfte gem. § 8a, Video-HometrainerInnen, SozialkompetenztrainerInnen, ABA-CotherapeutInnen, HauswirtschaftsmeisterInnen, staatlich anerkannte ErzieherInnen sowie drei MitarbeiterInnen in der Verwaltung. 

Im Mittelpunkt der Arbeit von Kompass steht die Hilfe und Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die sich in schwierigen Situationen befinden oder in belasteten Verhältnissen leben. Durch konkret definierte Ziele und den Umfang der Hilfe werden mit den jungen Menschen, ihren Familien und dem Jugendamt individuelle und einzigartige Angebote geschaffen. Dabei legt Kompass viel Wert auf eine vertrauensvolle Arbeit und transparentes Handeln. Zudem bietet Kompass Leistungsangebote für Menschen mit psychischen sowie geistigen Beeinträchtigungen, in Form von Qualifizierten Assistenzleistungen SGB IX, auf Grundlage der Eingliederungshilfe nach §§ 75 ff. SGB XII in Verbindung mit §§ 53 und 54 SGB XII, § 55 SGB IX und § 60 SGB XII. Auch hier ist jede Leistung an die individuellen Bedürfnisse sowie Ressourcen des Einzelnen angepasst und immer unter dem Leitgedanken: “so ambulant und selbstbestimmt wie möglich, so stationär und fremdbestimmt wie nötig”. 

Ebenso zählt zu unserem Angebotsspektrum das Schulcoaching nach § 35a SGB VIII, in dem die jungen Menschen mit einer bestehenden oder drohenden seelischen Beeinträchtigung und daraus resultierendem erhöhten Förderbedarf in ihrem Schulaaltag individuell und umfassend gecoacht werden. Inhalt der Arbeit sind ebenfalls alle Personen, die am Wohlergehen und Alltag des Kindes beteiligt sind, um optimale Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Kindes zu schaffen.  

Zum jüngsten Angebot zählt die soziale Gruppe, in der Kinder von 6-12 Jahren Platz finden, sich im sozialen Miteinander zu üben und unter fachlicher Begleitung zu entwickeln. Zudem zählt das Üben von geregelten Tagesabläufen zu einem wichtigen Bestandteil.  

Angebote für Menschen in prekären Lebenslagen gehören ebenfalls zu unserem Aufgabenkreis.

Umgangsraum

BLAU

Alle unsere Räume sind für Kinder und Jugendliche allen Alters ausgestattet, allerdings liegt in diesem Raum der Schwerpunkt auf Schulkindern. Hier bieten Bücher, Bau- sowie Bastelmaterial genügend Möglichkeiten sich zu beschäftigen. Verkleidungskisten und Spielfiguren bieten den Kindern aber auch Pädagogen die Option für kreative Rollenspiele sowie einen einfacheren Zugang im Arbeitskontext.
Angrenzend am Raum liegt ein Aufenthaltsraum, der während der Umgänge die Möglichkeit bietet, Familien trotz Begleitsituation eine gewisse Privatsphäre zu bieten.

Umgangsraum

ROSA

Im Vergleich liegt der Schwerpunkt in diesem Raum auf dem Kleinkind- und Kindergartenalter. Die Umgebung ist übersichtlich gestaltet um Eltern und Kinder nicht unnötig zu überfordern.
Auch hier bietet die angrenzende Küche die Möglichkeit, die Atmosphäre trotz Begleitung etwas privater zu gestalten, sodass Familien genügend Raum haben, sich zu entfalten.
Angrenzend am Raum liegt ein Aufenthaltsraum, der während der Umgänge die Möglichkeit bietet, Familien trotz Begleitsituation eine gewisse Privatsphäre zu bieten.

DARTS & BILLARD

Für ältere Kinder sowie Jugendliche bietet der Darts- und Billardraum eine gute Beschäftigungsmöglichkeit. Zudem bietet dieser Raum Platz für ungestörte Gespräche.

KÜCHE

Die Küche kann während Umgängen aber auch in der Einzelbetreuung genutzt werden. So wird während längerer Umgänge gerne gekocht, aber auch Jugendliche können im Bereich der Verselbstständigung gestärkt werden.
Zudem bietet die Küche einen zentralen Treffpunkt der Mitarbeiter.

KONFERENZRAUM

Unser Konferenzraum bietet die Möglichkeit für Gespräche in großer Runde. Hier finden Dienstbesprechungen, aber auch Helferkonferenzen sowie Hilfeplangespräche statt.
Gerne wird dieser Raum auch von Außenstehenden genutzt.

Unser Team

Unser Team besteht aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterschiedlicher Fachrichtungen, wie Erziehern, Sozialpädagogen, Haushaltshilfen und ABA-Cotrainern. So können wir gewährleisten, jederzeit individuell, flexibel und situationsangemessen zu handeln.